HARTLEBEN

Sanierung / Fassadengestaltung

Lipstick Jungle

Diese Wohnhausanlage der Stadt Wien im 22. Bezirk wird nicht von einer einheitlichen Erscheinung geprägt, sie umfasst insgesamt 25 freistehende Wohnblöcke und fügt sich aus acht unterschiedlichen Bautypen zusammen. Die Gemeinsamkeit aller Gebäude liegt in der strikt orthogonalen Ausrichtung, der Großteil davon ist parallel zueinander nach Nord-Süd orientiert. Die siedlungsartige Anlage ist an drei Außenseiten des Areals an das Straßennetz angeschlossen. Innerhalb erschließen Fußwege, die zwischen den Freibereichen der Wohnblöcke hindurchführen, die einzelnen Einheiten miteinander.
Das Sanierungskonzept sah eine Fassadengestaltung vor, welche das gesamte Areal in leichter überschaubare Teilbereiche gliedern soll. Mehrmals vorkommende Gebäude eines Typus wurden demnach optisch zusammengefasst indem ihnen ein jeweils eigenständiges Farbkonzept zugeordnet wurde. So entstanden unterschiedliche benachbarte Baufelder die trotz ihres eigen gewonnenen Charakters über ihre gemeinsamen Freiräume nach wie vor im Dialog miteinander stehen.

Projektart: Sanierung
Projektkategorie: Wohnen
Büroleistung: Entwurf, Planung
Zeitraum: 2004
Status: gebaut
Ort: A-1220 Wien
Auftraggeber: Galli GmbH
Ausmaß: 25 Blöcke, 83 Stiegen, 69.000 m² Fassadenfläche

PDF DOWNLOAD