ZIEGELHOF / PIRQUET

Sanierung / Fassadengestaltung

Farbkoordinaten

Die bestehende Bebauung in dem betreffenden Wohngebiet von Hirschstetten, einem Stadtteil im 22. Wiener Gemeindebezirk, ist durch die Vielzahl einer immer wiederkehrenden Gebäudetypologie geprägt. Um diese Eintönigkeit aufzubrechen und der Orientierungslosigkeit entgegen zu wirken, bedurfte es etwas Farbe.
Das Farbkonzept dehnt sich über die gesamte Anlage aus, betont den Ausdruck von Größe der Gebäude und gliedert sie in einzeln lesbare Bauteile auf. Fruchtige Grundtöne differenzieren den Gesamtkomplex nun in Teilbereiche, was gleichzeitig die dazwischenliegenden Freiräume voneinander trennt und eine leichtere Orientierung innerhalb dieser Höfe ermöglicht.
Die zugeteilten Strukturfarben unterteilen die jeweiligen Fassaden und gliedern sie rhythmisch durch einen gesetzten Farbkontrast an den Balkoninnenseiten und durch dem Hervorheben und Beschriften großflächiger weiterer Fassadenabschnitte. Zudem sind bei Durchgängen und den Eingängen zu den Stiegenhäusern ebenfalls Akzente gesetzt.

Projektart: Sanierung
Projektkategorie: Wohnen
Büroleistung: Entwurf, Planung
Zeitraum: 2000 - 2004
Status: gebaut
Ort: A-1220 Wien
Auftraggeber: Galli GmbH
Ausmaß: 5 Blöcke, 31 Stiegen
Projektpartner: Akademie der Bildenden Künste (Kunst am Bau)
Fotos: SIGS

PDF DOWNLOAD